Bauwerk Eigenschaften

Level
Version
  • 1.16.5
Abmessungen
  • X: 33
  • Y: 47
  • Z: 33

Ansichten

Nichts zu besonders, der erste Versuch etwas zu bauen und daraus ein Tutorial zu kreieren. Grundform ist ein Kreis mit 10 Blöcke Radius. Darauf bauen wir eine Basis 6 Blöcke, zwei Stockwerke mit jeweils 6 Blöcken hoch und einer “Trennung” von 3 Blöcken. Daher wirkt der Turm nicht besonders groß und ziemlich breit.

An dem Dach muss ich definitiv noch arbeiten. Die spitzen Formen sind nicht sonderlich gut gelungen. Wirkt etwas wie ein kleiner Hut.

Angewandte Konzepte sind geometrische Formen, Detailierung und ganz minimal Lichtdesign.

Grundform

  • Radius 10 Blöcke
  • Außerer Rand 6 Blöcke hoch
  • Mitte rechteckig 6 Blöcke hoch
  • Füllen des 1. Stocks
  • einen Block nach innen und 3 hoch Holz
  • wieder einen Block nach außen und wieder Steinmauern insgesamt 6 hoch
  • Mitte rechteckig 9 Blöcke hoch
  • Einmal wiederholen, sodass Basis und 2 Stockwerke vorhanden sind
  • Ganz oben wird der geschlossene Ring um 3 erweitert, damit wie eine Art Balkon entsteht
  • Für das Dach wird ein Radius von 7 nochmal 4 hoch gebaut mit Steinmauern
  • Den diesen wieder auffüllen

Das Dach

  • Das Spitze Dach mache ich mit “Lime Concrete”, damit man
  • Die Mitte 15 Blöcke hoch
  • Da der Kreis wird immer weiter nach innen jeweils um 2 Böocke erhöht
  • Am obeneren Ende entsteht ein Rechteck, ab da etwas “freestyle” die Spitze beenden
  • Da dies nun noch etwas zu “blockig” aussieht kannst die Mitten immer mit einem 3×1 Tetris und einer anderen Farme anbauen
  • Nun so kann man die Spitze noch etwas verlängern
  • Damit das Dach etwas besser auf die Breite des Turms passt erweitern wir den unteren Kreis mit den “Lime Concrete” nochmal deutlich
  • Damit man nicht direkt runterfällt mit Steinmauern und Cobble-Mauern oben nochmal 1 Block hoch den Fallschutz ziehen

Details setzen

Tipp: Versuche Bauwerke wie Türmen Support-Elemente, also Stützen oder Balken im Inneren zu verpassen, sodass sie stabil aussehen.

  • Die Eingänge können 1×2 kein sein, wenn du Türen nutzen willst.
  • Oder viele Türme sind auch ohne Türen, dann 3×4 Öffnung.
  • Wir bauen neben dem geraden Teil des Kreises in die 3 höhe Lücke mit poliertem Andesite.
  • Die spiegeln wir nach oben bis unter den Balkon.
  • Die “Basis der Basis”: Der Turm kann für sich oder Ecke einer Mauer sein, aber in unserem Fall steht er erstmal alleine rum.

An den Fronten haben wir eine flache Wand, die wir mit 2 Optionen aufbessern können

  1. Ruinieren
    • Da ersetzt ihr die “Stonebricks” durch “Cobblestone” und “Mossy Stonebricks”
  2. Tiefen schaffen
    • Mit “Stonebrick Stairs” stetzen wir oben und unten, sodass wir den Rest wieder auffüllen
    • In der Mitte stetze ich “Cobblestone” damit das Bauwerk etwas mehr aus der Baupalette bekommt
    • An den Enden in der Mitte komme oben und unten eine “Cobblestone Stair” hin

Lernen: Materialien bei “Ruinieren” auszuwechseln braucht Übung. Die Tiefen schafften kann dir (wie mir auch) erstmal leichter fallen. Je nachdem was du für einen Stil verfolgst, kommst du aber irgendwann nicht um das “Ruinieren” herum, also übe es so oft es geht.

  • Weiter gehts mit den “Cobblestone Stair” an den 3 hohen Holzflächen – darunter und darüber werden sie gesetzt
  • Oben sill man aus rausschauen können, dazu stanzen wir eine Form, wie bei dein Eingängen aus (entwerder komplett oder mit einer “Cobblestone” Block Trennung in der Mitte
  • Je nach Stil kannst die “Glaspaint” oder “Ironbars” nutzen für das Fenster
  • Licht auf dem Balkon schaffe ich mit einfachen “Cobblestone-Wall” und einer “Fackel” darauf
  • Ich entscheide mich um un setze eine 2 “Cobblestone-Wall” übereinander und mache eine “Stone Slab” drauf, nun fehlt wieder Lich am oberen Turmende
  • Die Türen oben detailiere ich mit “Oakfence” und einer “Cobblestone-Wall” drauf, daraufhin werden noch “Stonebrick Stairs” unter das Dach gesetzt
  • Die Detailierung mit den “Cobblestone-Wall” setzte ich unten am Eingang fort und bringe sie an den Supports und oben am Eingang an

RaySumeragi

Selbst und ständig arbeite ich an meine Webseiten-Projekten. In meiner Freizeit bin ich Game-, Anime- und Film-Fan. Warum nicht ein wenig dazu bloggen? Wenn ich es schaffe schreibe ich gerne mal einen Review und baue Ranglisten-Content aus meiner eigenen Bewertung zusammen.

View all posts

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.