Mein Einstieg in League of Legends

Tipps

So, dein Kumpel hat dir von diesem Spiel erzählt, dass alle spielen, aber du noch nie gesehen hast. League of Legends… aber du hast keine Ahnung, wie das Spiel überhaupt zu spielen ist. Alle reden, zu viele Informationen und bäm, du hast keine Lust mehr.

Lass mich dir kurz aus eigener Erfahrung sagen, wie du in das Spiel starten solltest. Ich selbst spiele seit einem Jahr und bin quasi selbst noch ein Noob, deshalb nenne ich die Serie “From Noob to Noob”.

Gehen wir mal davon aus, dass du es geschafft hast dir einen Account anzulegen und das Spiel irgendwie zu installieren. Good Job!

Tipp 1: Botgames spielen

Du hast keinen Plan, wie das Spiel geht, also spiele erst gegen Computer Gegner. Menschliche Gegenspieler warden es dir am Anfang unmöglich machen ein Gefühl für die Steuerung und Mechaniken zu bekommen. Unter Anderem ist es möglich die Kamera auf Verfolgung zu stellen, das empfehle ich aber nicht, da man davon schlecht wieder weg kommt und später Probleme bei der Map-Übersicht hat.

Tipp 2: Einen Champ spielen / Erst Marksman

Über 100 Champions zu spielen… ohje wen nimmt man da am Anfang. Am leichtesten ist es mit einem Fernkampf Champion einzusteigen. Z.B. Ashe oder Graves sind dafür sehr gut. Minons sind leichter zu farmen und Schaden am Gegner kann mit mehr Sicherheit gemacht werden.

Spielt den Champion immer wieder, damit Ihr die Fähigkeiten und Besonderheiten kennenlernt. Es kann gut sein, dass ihr über 50 Spiele mit einem Champion am Anfang macht um besser zu werden.

Tipp 3: Farmen lernen

Bestimmt hast du bereits ein paar Einstiesvideos gesehen, dass dir erklärt, dass du Gold brauchst für Items, damit du starker wirst. Gold gibt es durch verschiedene Sachen, wie Gegner killen, Tower kaput machen oder die kleinen Viehcher, genannt Minons oder Creeps “last-hitten”.

Du bekommst also nur Gold, wenn du den Schaden machst, der den kleinen Kerlen das Licht aus bläßt. Das klingt manchmal leichter als gedacht. Du kannst auch in einem Spiel ohne jeden Gegner nur dies üben.

Botgames, farmen lernen und den selben Champions spielen solltet Ihr bis 20 Kills und keine Tode kein Problem mehr darstellen.

Tipp 4: Von anderen lernen

Es gibt so viele Youtube Channels zu LOL und auch andere Spieler denken alle sie wissen es am besten. Da kann es schnell passieren, dass du wieder verwirrt wirst mit unterschiedlichen Informationen. “Hey, das ist besser. Nein, ist es nicht!” usw…

Das Potential viel zu lernen ist da, schau dir aber nicht alles an, sondern beschränke dich auf ein paar Quellen. Die Champion Spotlights von Roit selbst sind für den Anfang nicht schlecht.

Tipp 5: Es ist nur ein Spiel

Klar sollte das offensichtlich sein, aber viele unterschiedliche Persönlichkeiten treffen online aufeinander, was das bedeutet ist meist das Selbe. Es wird Flamer und Trolls geben. Davon am besten gar nicht einschüchtern lassen und ignorieren. Ich selbst beherzige das auch noch nicht wirklich, aber mit einem kühlen Kopf spiel man besser. Das trifft auch auf Spielsituationen zu. Also wenn es mal nicht so klappt mit dem Penta-Kill. Einfach weiter machen und ruhig bleiben.

Soviel zu den absoluten Einsteiger-Tipps, die mir einfallen und die ich aus eigener Erfahrung als wichtiges erachte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*