Call of Duty: Advanced Warfare | Ascendance DLC – Zombie Map: erster Eindruck

News

Seit 30.04. nun auch für uns PS4 Spieler zugänglich das neue DLC zu Advanced Warefare.

Ich habe mich bisher nur der neuen Zombiemap gewidmet, weil dies der einzige Modus ist, den ich überhaupt spiele. Diesmal geht es in ein etwas größeres Gebiet. Hier die Map:

exo-zombies-infection-map

Nach einem kleinen Startgebiet habt Ihr nach dem obligatorischen Freikaufen Zugang zu einer Ambulanz, einer Kanalisation und Burgertown. Dort rennen sogar Zombies im Burger-Angestellten Outfit rum.

Was ist neu?

Ein neuer Boss erscheint in ca. Runde 10. Ein gepanzerter Zombie-Riese mit Schild, der recht schwer zu besiegen ist. Neben den Infektions- und Blitz-Zombies sind auch die Höllenhunde manchmal elektrisch, was Euren Exo lahm legt.

Es kann vorkommen, dass Gebiete verseucht werden und man aus diesen flüchten sollte, um der Infektion zu entgehen. Ansonsten findet Ihr wieder die Dekontaminierung im untersten Teil der Kanalisation – dem Pit. Dort kämpft es sich aber sehr schlecht gegen Zombies, da dort die Decke sehr niedrig ist und rettende Sprünge kaum möglich.

Der Schwierigkeitsgrad ist nach meinen ersten Spielversuchen höher als bei der ersten Map. Schon sehr früh kommen viele Zombies auf einen zu. Die Waffenupgrades automatisch in einigen Runden sollen helfen, sind doch nur Tropfen auf den heißen Stein.

Ihr habt nun auch eine neue Aufgabe: Überlebende retten – als ob das eigene Leben nicht schon schwierig genug zu beschützen wäre… Welchen Bonus das bringt und wie wichtig das ist kann ich leider noch nicht sagen.

Taktik

Am besten ist natürlich erstmal die Map erkunden, um im Zweifelsfall schnell den richtigen Weg von A nach B zu finden. Besonders im Pit und der Kanalisation nicht besonders einfach. Hier weitere kurze Tipps, die Euch und eurem Team die neue Map erleichtern.

  1. Spielt im Team: Wechselnd Türen freikaufen und ausrüsten
  2. Crawler (nicht die der Suchmaschinen, sondern Zombies ohne Beine) sollten zwischen durch von einem Spieler gehalten werden und andere rüsten auf (Vorsicht: Zombie geht irgendwann von allein kaputt – anders als in BO2)
  3. Zusammenbleiben –
  4. Ablenkungen – die Map bietet bei dem Krankenwagen und weiteren Stellen die Möglichkeit die Zombies zu täuschen, desweiteren sind Granaten und Drohnenschwar am 3D Drucker erhältlich
  5. Stichwort 3D Drucker – die besten Waffen kommen da raus
  6. Exo-Verbesserungen – geht direkt nach Burgertown durch die Kanalisation und holt Euch schnellstmöglich Juggernog… ich meine Exo-Gesu
  7. Im Einzeln am besten Trains in Burgertown versuchen

Fazit

Mit ca. 14 Euro schlägt das neue DLC ganz schon zu buche – wer extrem gerne und viel Zombies spielt wird mit der neuen Map seine Freude und eine neue Herausforderung haben.

Hier der Offizielle Trailer.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*